Aktuelles aus Mittelhessen


SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen organisiert digitale Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler

SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen organisiert digitale Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler

Viele Berufsorientierungsangebote können momentan aufgrund der Corona-Pandemie in den Schulen nicht stattfinden. Doch wie bereitet man die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf zukünftige Praktika oder den Beginn einer Ausbildung vor? Unter dem Titel „Ausbildungsreife - Erwartungen der Betriebe an Bewerber:innen und Bewerbung“ erhielten knapp 200 Jugendliche aus Mittelhessen wichtige Tipps von einem Experten.


Marcello Camerin, Autor, (Univ-)Dozent, Value-Forschungspartner ITB Karlsruhe und Unternehmer konnte durch seine praktischen Erfahrungen aus erster Hand zu Themen wie innere Haltung, persönliche Bereitschaft zum Erfolg und Hard/Softfacts berichten. Aber auch Tipps für gute Bewerbungen, die Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch und mögliche Fragen im Vorstellungsgespräch wurden thematisiert. „Ihr müsst vom ersten Augenblick an 110 % geben. Denn so kann man sich von anderen unterscheiden“, lautet Camerins Appell. Die Schülerinnen und Schüler hatten dann durch interaktive Meinungsabfragen die Möglichkeit sich aktiv an der Veranstaltung zu beteiligen oder auch im Klassenverbund Fragen zu klären.


Alexandra Heege, Referentin von SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen, war von der positiven Resonanz begeistert: „Wir freuen uns, dass wir die Veranstaltung zwei Mal durchführen konnten und damit so viele Jugendliche erreicht haben. Gerade in der derzeitigen Situation wollen wir unsere Lehrkräfte und damit auch die Schülerinnen und Schüler der Region so gut es uns möglich ist unterstützen.“


Über SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen:


Die sechs Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen (Biedenkopf, Dillkreis, Gießen, Vogelsbergkreis, Wetteraukreis, Wetzlar/Limburg-Weilburg) existieren seit fast 40 Jahren. Sie sind freiwillige Arbeitsgemeinschaften von Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen sowie Vertretern der regionalen Wirtschaft. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Kontakt zwischen der mittelhessischen Wirtschaft und den Schulen in der Region zu fördern. Das Netzwerk bietet Betriebserkundungen und Vorträge für Lehrkräfte an. Ein wichtiger Bereich des Dialogs sind Fragen rund um den Übergang von der Schule ins Berufsleben. Außerdem unterstützt SCHULEWIRTSCHAFT Mittelhessen die hiesigen Schulen bei der Ausbildung von Lehrkräften.


Infos zum Referenten:


https://marcello-camerin.de/downloads/



11.08.2021 Alle Bewerber-Blog Nach Oben