IHK Limburg startet neue Fachkräftekampagne für die Region

17.04.2019

Die IHK Limburg wird sich noch stärker des wichtigen Themas Fachkräftegewinnung und -sicherung annehmen. Denn die heimischen Unternehmen nennen immer wieder fehlende Fachkräfte als vordringliches Thema. Mit der Kampagne „Fachkräfte Region Limburg-Weilburg“ bündelt die IHK Maßnahmen, die den Unternehmen helfen, Fachkräfte noch besser anzusprechen und von der Region Limburg-Weilburg als attraktiver Arbeitgeber-Region zu überzeugen.

Ziel der Kampagne ist es, die heimischen Unternehmen als Arbeitgeber in der Region sichtbar zu machen und die Region Limburg-Weilburg noch bessere als attraktive Arbeitgeber-Region mit tollen Job-Angeboten darzustellen. Hierzu werden die verschiedenen Angebote gebündelt und Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich Unternehmen potenziellen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern präsentieren können. Geeignete Kampagnen und Initiativen, die einen Beitrag für die Fachkräftegewinnung und -bindung in der Region leisten, unterstützt die IHK dabei mit einem IHK-Fachkräfte-Logo und stellt sie auf einer Internetseite dar.

Teil der Fachkräftekampagne der IHK sind aktuell zwei Initiativen, die beide speziell die Zielgruppe der Auspendler im Blick haben. Immerhin pendeln netto rund 11.000 Beschäftigte mehr aus dem Kreis aus als ein. Häufigstes Ziel dabei ist das Rhein-Main-Gebiet. Diese Fachkräfte könnten auch in den heimischen Betrieben arbeiten. Denn die heimischen Unternehmen bieten vielfältige attraktive Jobs in der Nähe des Wohnortes. Die Beschäftigten müssten nicht jeden Tag viel Zeit im Zug, auf der Autobahn oder im Stau verbringen.

#heimatkarriere
Mit der Kampagne #heimatkarriere möchte das von webfacemedia betriebene Jobportal jobsinlimburgweilburg.de die in der Wirtschaftsregion Limburg-Weilburg-Diez ansässigen Unternehmen unterstützen, Fachkräfte zu gewinnen und zu binden. Das Portal bietet Arbeitnehmern die Möglichkeit, nach offenen Stellen in der Region zu suchen und sich direkt bei den heimischen Unternehmen zu bewerben. Im Rahmen der Kampagne können heimische Betriebe auf dem Portal kostenfrei Artikel, Bilder und Videos veröffentlichen. Bestehende Partner können zudem ihre Beiträge auf Facebook präsentieren und ihre aktuellen Stellenangebote verlinken. Die Auspendler sollen von ihrer persönlichen #heimatkarriere überzeugt werden, indem sie sich als potenzielle Arbeitnehmer noch besser über die Vorteile von Leben und Arbeiten in der heimischen Region mit deren Unternehmen, Arbeitsplätzen und vielfältigen Karrieremöglichkeiten sowie die Attraktivität der Arbeitgeberregion informieren können. Veröffentlicht wird die Kampagne über Plakate, soziale Medien und weitere Aktionen.

Kein Bock zu pendeln
kein-bock-zu-pendeln.de“ richtet sich explizit an die Pendler aus Limburg-Weilburg. Ziel des von der JobAdvertiser PMR GmbH betriebenen Portals ist es, Arbeitnehmer und Unternehmen aus der Region zusammenzubringen. Dazu können sich die Arbeitgeber mit einer eigenen Karriereseite präsentieren und Informationen in Form von Texten, Bildern und Videos veröffentlichen. Das Portal will einen Überblick über die regionalen Karrieremöglichkeiten bieten und Arbeitnehmer aus dem Kreis anregen, sich mit den heimischen Unternehmen auseinanderzusetzen. Beworben wird „kein-bock-zu-pendeln.de“ durch eine Plakatwand am Limburger ICE-Bahnhof und an weiteren Standorten in der Region, durch Online-Kampagnen bei Facebook, Instagram und Google und verschiedene Werbemittel.





Alle Blog-Einträge