Ausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d)

1 Ausbildungsplatz
ab 01.08.2021 Vollzeit Aus- und Weiterbildung

Weiss Chemie + Technik GmbH & Co. KG


Einsatzort:
Hansastraße 2
35708 Haiger
Ausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d)
Jetzt bewerben!

Unternehmensgruppe Weiss - Ein starker Partner

Mit zwei Geschäftsbereichen sichern wir den Erfolg unseres Unternehmens.
Unsere Stärken liegen in der Entwicklung und Produktion von Klebstoffen, Sandwichelementen und Reinigungsmitteln für verschiedene Anwendungsgebiete.
Rund 325 Beschäftigte in unserer Unternehmensgruppe sind die Basis für eine weitere erfolgreiche Zukunft.

Wir benötigen Verstärkung für die zukunft unsere Unternehmensgruppe und suchen Dich!

Chemie ist schon in der Schule dein Lieblingsfach gewesen und du hast stets mit freudiger Aufregung dem nächsten Versuch oder Experiment entgegen gefiebert?
Dann solltest du dir überlegen, eine Ausbildung zum Chemielaborant zu machen, denn dabei kannst du dein Interesse für die Chemie jeden Tag aufs Neue entdecken.

Was machen Produktionsfachkräfte Chemie?

Ob Farben, Lacke, Kunststoffe, Arzneimittel, Waschmittel oder Kosmetika – viele Gegenstände unseres täglichen Lebens sind Produkte der chemischen Industrie. Hergestellt werden sie in verfahrenstechnischen Anlagen. In Kesseln, Pumpen und Rohren finden automatisch gesteuerte chemische Reaktionen statt, werden chemische Ausgangsstoffe umgewandelt oder gemischt. Als Produktionsfachkraft Chemie bedienst du die modernen Produktionsanlagen, sorgst für den reibungslosen Ablauf aller Arbeitsschritte und stellst im Anschluss die Qualität der Erzeugnisse sicher.

Die Produktion:

Zunächst richtest du die Maschinen ein. Um zum Beispiel einen Reaktor funktionstüchtig zu machen, montierst du zunächst ein Ventil, installierst eine Rohrleitung und dichtest sie ab. Die Anlagen müssen anschließend auf die richtige Temperatur erhitzt werden, um bestimmte chemische Reaktionen auszulösen. Während des kompletten Produktionsvorgangs überwachst du die Vorgänge und prüfst Zwischenergebnisse anhand von Proben und Messungen. Ist die Temperatur richtig eingestellt? Ist der Druck zu hoch oder der Füllstand zu niedrig? Die geringsten Abweichungen können die Qualität beeinträchtigen oder Gefahren darstellen. Sorgfalt ist also gefragt, wenn du mit elektronischen Messgeräten die Produktionsparameter überprüfst.

Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen?

  • guter Hauptschulabschluss
  • technisches Interesse
  • handwerkliche Begabung

Ausbildungsdauer:

  • 2 Jahre

Schulische Ausbildungsinhalte

Die Berufsschule ist einer von zwei Ausbildungsstandorten deiner dualen Ausbildung. Hier lernst du zum Beispiel den richtigen Umgang mit Säuren, Basen, Salzen und Lösungen. Einiges kennst du vielleicht bereits aus dem Chemieunterricht aus der Schule. Du erfährst, wie du die Konzentration von Säuren bestimmst oder die Dichte und Masse von Feststoffen. Einfache chemische Lösungen stellst du hier bereits im Labor her und entnimmst Proben, die du im Anschluss analysierst und deren Daten du dokumentierst. Destillieren, Filtrieren, Sedimentieren, Umkristallisieren und Zentrifugieren werden schon bald keine Fremdwörter mehr für dich sein. Das alles bereitet dich auf deine Berufspraxis im Betrieb vor.

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Zunächst ist es wichtig, in einem großen Betrieb der chemischen oder pharmazeutischen Industrie die Infrastruktur des Unternehmens kennenzulernen. Du durchläufst die verschiedenen Abteilungen und lernst zum Beispiel, wie du die Wareneingangskontrolle durchführst, wie du in der Produktion Anlagen einrichtest, wartest und bedienst, wie du im Labor Proben entnimmst und analysierst und in der Werkstatt Rohrleitungen abdichtest oder verbindest. Auch der Umgang mit Gefahrstoffen sowie Bestimmungen des Umweltschutzes sind wichtige Inhalte deiner Ausbildung.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten hast Du?

  • Chemikant
  • Industriemeister Chemie
  • Berufbegleitende Studiengänge
  • Weitere Möglichkeiten, sein fachliches Wissen zu vertiefen und in eine Position mit Führungsverantwortung aufzusteigen, bieten die folgenden Weiterbildungen:
    • Industriemeister Fachrichtung Chemie
    • Staatlich geprüfter Techniker
    • Technischer Fachwirt
    • Ausbilder


Wir bieten Dir als einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region ein Höchstmaß an Ausbildungsqualität. Engagierte Ausbilder, ein starkes Team, tarifliche Vergütung und moderne Arbeitsplätze erwarten Dich. Neben Deiner Ausbildung erwirbst Du weitere wichtige Soft Skills durch verschiedene Schulungen und Weiterbildungen. Nach Deiner Ausbildung endet Deiner Karriere nicht, sondern wir legen erst richtig los.


Jetzt online bewerben!

Haben wir Dich angesprochen, dann freuen wir uns über Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Werde Teil von einem starken Team, in einem innovativen Unternehmen mit perspektive.

Nutze unseren online Bewerbungsservice.
Weiss Chemie + Technik GmbH & Co. KG
Frau Anke Keßler
Personalreferentin
Hansastr. 2
35708 Haiger
02773 / 815 - 164


Deine Ansprechpartnerin:

Anke Keßler

Frau Anke Keßler

Personalreferentin

Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Weiss Chemie + Technik GmbH & Co. KG

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von Weiss Chemie mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.

Ähnliche Stellenangebote